Aktuelles

Achtung: Es werden noch Sängerinnen und Sänger gesucht
Mehr Info: Pop-Projektchor Aufruf SängerInnen gesucht
Zweiter Tag des Singens am 19. Juni 2022 im Städtischen Museum Schloss Salder – Vorbeikommen, mitsingen, zuhören, informieren.
Am 19.06.2022 findet von 11:00 bis 18:00 Uhr im Städtischen Museum Schloss Salder ein Aktionstag rund um das Singen und die Stimme statt. Der bereits zweite „Tag des Singens“ wird ausgerichtet von der „Singenden Landschaft“, einer Initiative der Braunschweigischen Landschaft e.V. Alle Singbegeisterten sind herzlich eingeladen, in verschiedenen Workshops ihre Stimme auszuprobieren, an offenen Singen teilzunehmen, Projektchören zuzuhören und sich über bestehende Chöre und Gesangsgruppen zu informieren.
Im Innenhof, im Fürstensaal, in verschiedenen Räumlichkeiten des Museums und auf der Wiese werden den ganzen Tag über verschiedene Gesangsaktionen zum Mitmachen und Zuhören angeboten. Dabei richten sich die Angebote an alle Altersstufen, an die ganze Familie, an langjährige Chormitglieder genauso wie im Singen unerfahrene Menschen.
Das Programm beginnt 11 Uhr mit einem musikalischen Warm Up und einem Grußwort von Christian Striese, Zweiter Bürgermeister der Stadt Salzgitter. Im Anschluss finden ein offenes Singen und ein Gospelworkshop statt. Ab 12 Uhr starten verschiedene Workshops. Der Schwerpunkt liegt dieses Mal auf den Themen Körper, Atmung und Stimme. Darüber hinaus gibt es Workshops in den Bereichen Beatboxen und Circle-Singing. Auch Angebote für Kinder stehen auf dem Programm.
Auf der Bühne im Innenhof präsentieren Jugendliche ihre Lieblingssongs und zeigen die Ergebnisse aus einem Rap-Workshop. Der Salzgitteraner „Ich kann nicht singen“-Chor lädt zu einem Offenen Singen ein. Auf der Wiese hinter dem Schloss führen Kindergartenkinder das Musical „Kleiner Stock ganz groß“ auf.
Ein Höhepunkt im Programm ist die Uraufführung der beiden Siegerlieder des Kompositionswettbewerbs, den die Singende Landschaft im letzten Jahr ausgeschrieben hat. Nach dem Vortrag der Siegerlieder vom Projektchor „Ein Lied für die Singende Landschaft“ werden gegen 14 Uhr in einer Siegerehrung die drei Komponist*innen noch einmal ausgezeichnet. Im Anschluss haben alle Besucher*innen die Möglichkeit, die Lieder unter Leitung von Horst Hinze selbst zu singen.
Vereine, Verbände und Institutionen aus der Region informieren über Fortbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen rund um das Singen und die Stimme und bieten Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen.
Zum Abschluss der Veranstaltung gegen 17 Uhr laden alle Workshopleiter noch einmal zu einem gemeinsamen Abschluss vor der Bühne im Schloss-Innenhof ein. Bei gutem Wetter soll der Tag mit einem Lagerfeuersingen ausklingen.
Der Eintritt ist frei. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Für einige teilnehmerbeschränkte Workshops liegen Anmeldelisten am Veranstaltungstag aus. Die meisten Workshops werden wiederholt.
Für das leibliche Wohl bietet Bäckerei Mücke Kaffee, Kuchen, Herzhaftes und Getränke an.
Ausführliche Informationen zum Programm finden Sie unter www.singende-landschaft.de
Die „Singende Landschaft“ gehört zur AG Musik der Braunschweigischen Landschaft e.V. Alle Aktionen rund um den Tag des Singens 2022 werden gefördert von der Endlager Konrad Stiftungsgesellschaft mbH, von der Niedersächsischen Sparkassenstiftung gemeinsam mit der Braunschweigischen Sparkassenstiftung, der Stiftung MusikKultur Braunschweig, der Volkswagen AG Salzgitter sowie dem Städtischen Regiebetrieb der Stadt Salzgitter.

Kontakt:
Juliane Gaube, Projektleitung „Singende Landschaft“
E-Mail: info@juliane-gaube.de oder info@singende-landschaft.de
Mobil: 0162 2498507
„Singende Landschaft“ ist ein Projekt der Braunschweigischen Landschaft e. V. | Löwenwall 16 | 38100 Braunschweig

Tag des Singens Programmplanung 19.06.2022
Link: Zum Programm

Aktuelle Corona-Regeln vom 01. April 2022

Allen Personen wird empfohlen, eigenverantwortlich
1. eine Mund-Nasen-Bedeckung im Sinne des § 2 Abs. 1 Sätze 1 und 2 insbesondere in geschlossenen Räumen von Einrichtungen und Anlagen mit Publikumsverkehr und an Orten mit hohem Personenaufkommen zu tragen,
2. einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen einzuhalten,
3. Hygienemaßnahmen zum Schutz vor Infektionen mit dem Corona-Virus SARS-CoV-2 zu ergreifen und insbesondere geschlossene Räume, die dem Aufenthalt von Menschen dienen, zu belüften.

Alle anderen Vorschriften entfallen vorläufig.


Unsere Aufgabe verstehen wir darin, unsere 23 Mitglieds-Gesangvereine mit ihren rund 1.100 Sängerinnen und Sängern (davon 570 passiven Mitgliedern), bei der Wahrnehmung ihrer Interessen bei öffentlichen, kommunalen und staatlichen Stellen zu unterstützen. Wir wollen sie  auch im Rahmen unserer Möglichkeiten beraten und betreuen.
Wir stellen uns der Aufgabe, den Chorgesang im Laienbereich zu pflegen und zu fördern. Durch die Verleihung des KITAMUSICA, eines musikalischen Qualitätszeichens für musikalisch geprüfte Kindergärten, wollen wir bereits im Kindesalter die Idee des täglichen Singens wecken. Denn singen erweitert das Lebensgefühl, weckt positive Resonanzen. Singen macht glücklich, hält jung und aktiv.

 

                                       Impressum                                 Datenschutz